1. März 2024

Das Basiseinkommen

In jüngster Zeit ein häufiges Thema:
Ein bedingungsloses Grundeinkommen.

Für und dagegen, und mit welcher Summe ausgestattet, darüber erregen sich die Gemüter.

Wichtiger ist doch wohl die Frage:
Wie finanzieren. Ok, da gibt es schon jede Menge Vorschläge. Fast alle beinhalten eine Finanzierung durch Steuern. Also durch Geld, welches erst einmal anderen Menschen weggenommen werden muss. In diesem Fall hat es sogar etwas “Robin Hood”-haftes  an sich. Man nehme den Reichen und gebe …. Naja, man kann sich Steuern auch schön reden. Und da spielt es wohl keine Rolle, auf was die Steuern gelten sollen.

Noch wichtiger: Mit welcher Art von Geld soll es gezahlt werden. Da es gegenwärtig nur Zinsgeld gibt, kann langfristig keine wirkliche Verbesserung der Verhältnisse erzielt werden. Und für kosmetische Korrekturen ist das Leben zu schade.

Die herangehensweise dieser Seite ist da etwas anders. Zunächst ändern wir die Art der Geldschöpfung.
Wie bereits anderseits geschrieben, schöpfen wir die TE pro registrierten Marktteilnehmer.
Und was liegt da näher, als jedem diese frisch geschöpften TE auch zu geben. Als Basiseinkommen. Und obendrein ist bei unseren Tauscheinheiten der Konstruktionsfehler des Zinsgeldes behoben. Es ist konstrucktiv Umlaufgesichert und daher weder Hortbar noch Spekulations geeignet. Der verwendete Begriff ist Demurage. Und somit haben wir ein Gelds, welches den Menschen dient und nicht umgedreht.