2. März 2024

Konten

folgende Konten werden zur Realisierung der Arbeit mit unseren Tauscheinheiten  benötigt:

  • persönliches Konto – PK
  • Marktkonto – MK
  • gesellschaftliches Konto – GK
  • Kreditkonten – KK
  • —wird fortgesetzt —

Marktkonto

Bei Registrierung eines neues  Mitgliedes (einer natürlichen Person) wird von der Marktverwaltung einmalig 1000 TE geschöpft. Davon gehen 100 TE auf das persönliche Konto des Neumitglieds als erstes GE. Der Rest verbleibt auf dem Marktkonto. Dort steht es für Kredite zur Verfügung. Auf dem Marktkonto gibt es keine Demurrage.

Persönliches Konto

Jede registrierte natürliche Person erhält dieses als Stammkonto.
Auf dieses wird die am Beginn des Monats geschöpften TE gebucht.
Des weiteren dient es der Geschäftsabwicklung ähnlich dem von Zinsgeld her bekannten Girokontos. Dieses Konto unterliegt der Demurrage.

gesellschaftliche Konten

Dieses werden auf Antrag gesellschaftlicher und gemeinnütziger Organistionen, Institutionen und Vereine eröffnet. Es erfolgt keine Tauschmittelschöpfung, sie müssen über  Spenden und Zuwendungen bedient werden. Diese Konten unterliegen der Demurrage.

Kreditkonten

Bei Genehmigung eines Kredits werden TE vom Marktkonto auf das Kreditkonto gebucht. Von diesem kann der Kreditnehmer diese TE entsprechend seiner geplanten Investitionen zur Zahlung verwenden. KK sind zeitlich begrenzt und unterliegen keiner Demurrage. Nicht genutzte Mittel fallen wieder dem Marktkonto zu.