25. Februar 2024

Jens Stoltenberg, Nato Generalsekretär befeuert pro-russische Verschwörungstheorie

Die andere Sache, die ich sagen werde, ist, dass der Krieg nicht im Februar letzten Jahres begann. Der Krieg begann 2014. Und seit 2014 haben die NATO-Bündnispartner die Ukraine mit Ausbildung und Ausrüstung unterstützt, so dass die ukrainischen Streitkräfte 2022 viel stärker waren als 2020 und 2014. Und natürlich machte das einen großen Unterschied, als Präsident Putin beschloss, die Ukraine anzugreifen.

NATO – Kommentar: Erklärung von NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg vor den Treffen der NATO-Verteidigungsminister in Brüssel, 14. Februar 2023

Mir fehlen die Worte. Sollte diese Aussage stimmen, und bei vollem Bewusssein gemacht worden sein – “dann bricht in mir eine Welt zusammen”, um es in Anlehnung an Juliane Werdings Trauerlied über Jonny Kramer zu sagen. Jonny Kramer, Süchtig und Drogenabhängig, stirbt nach dem goldenen Schuss.

Auf Droge ist Herr Stoltenberg, seines Zeichens oberster Kriegsherr der Nato, und damit wohl auch noch über Von der Leyen stehend sicher nicht. Der Goldenen Schuss ist aber nicht weit weg. Jeder Schuss vergoldet in einem Krieg die Konten der Rüstungskonzerne respektiver der Geldbesitzer, welche dahinter stehen. Über seine SehnSÜCHTE ist nichts bekannt.

Die Aussage, der Krieg in der Ukraine begann 2014 galt bisher immer als russ. Probaganda, pro-Kreml usw. Schnell konnte man (und kann mal wohl trotzdem immer noch,) wegen “Leugnung eines Angriffkrieges” in den Knast kommen. Mit Aussage Stoltenbergs stellen sich allerdings tausend neue Frage. Schade das keiner der dort anwesenden Journalisten der bezahlten Presse gemäß seinem Berufsethos darauf reagiert hat.

Für den einfachen Bürger stellt sich nur leider jetzt die Frage, ob er sie stellen darf. Schließlich besteht die Gefahr eine im orwellschen Sinne nicht genehme Antwort zu finden. Oder gilt noch das Sprichwort: Fragen kostet nichts, und schon gar nicht das Leben?

Wenn Putin vor einem Jahr die Ukraine überfallen hat, wieso begann der Krieg dann 8 Jahre eher? War das dann gar kein Überfall sondern eine Vorwärtsverteidigung? Nur eine Gegenoffensive? Ist es wirklich nur eine Sonderoperation “zur Beendigung eines Krieges”? Wer hat den Krieg dann eigenlich angefangen? (Bitte die Fragen schnell wieder vergessen)

Während vor dieser oben zitierten Äußerungen von Stoltenberg US- und NATO-Beamte, einschließlich der großen Medien, die Invasion ausschließlich als bloße „unprovozierte“ nackte Aggression eines Mannes (Putin) dargestellt haben, der darauf abzielt, ein „expansionistisches Russland“ zu vergrößern, gibt Stoltenberg jetzt mit zu: „Der Krieg begann nicht im Februar letzten Jahres. Der Krieg begann 2014.“

Tausend neue Fragen, allein mir fehlen die Worte.

Na denn,
Denken sie einmal darüber nach – und finden sie die richtigen Anwtworten.
einen schönen Tag noch!
HH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert